GESUNDHEITLICHES PFERDETRAINING

Gesundheitliches Pferdetraining bedeutet den Körper auf Konditionierung vorzubereiten. Muskeln werden nicht gezielt verstärkt, sondern Bänder, Sehnen und Faszien auf das Zusammenspiel mit den Muskeln vorbereitet. Verspannungen werden gelöst und das Pferd auf ein gesundes Verhältnis von An und Entspannen angeleitet.

Pausen in den Übungen bringen das Pferd in einen fließenden Atem. So werden die Muskeln gut mit Sauerstoff beliefert und dem Pferd die Möglichkeit gegeben sich entspannt zu bewegen. Das ist eine wichtige Voraussetzung, damit Mensch und Pferd in ein Frage/ Antwort Spiel kommen können, denn auch das Pferd darf und soll sich einbringen. Um Beide besser in Einklang zu bringen, arbeite ich mit speziell durchdachten Linienführungen. Sie wirken unterstützend bei dem Training des Gleichgewichtes. Das Pferd hat die Hinterhand mit zwei starken Hinterbeinen, die abdrücken und aufnehmen können. Die Schultern federn den Schub ab und leiten ihn zurück. Dieses Verhältnis von vor und zurück ermöglicht dem Fluchttier seine Bewegung.

Kommt ein Mensch auf den Rücken, muss das Pferd darauf vorbereitet werden diese Last zu tragen, um keinen Schaden zu nehmen. Es hat von Natur aus ein schiebendes und ein tragendes Hinterbein. Ähnlich unserer Links und Rechtshändigkeit. Damit es nicht zu einer hohen einseitigen Belastung kommt, lernt das Pferd mit beiden Hinterbeinen zu schieben und zu tragen. Man nennt das auch Geraderichten, wenn beide Hinterbeine in der Lage sind an den Schwerpunkt treten zu können. 

Latten und Stangen bieten ebenfalls ein breites Spektrum, damit es nicht eintönig wird und Spaß macht. Ganz vorne dabei, „Das Haus vom Nikolaus“ (HvN). Kommen Sie mit mir in meine Welt des gesunden Pferdetrainings!

 

Regina Johannsen

 

 

Kontakt: Regina Johannsen · Tel. 0171 4960022          Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Regina Johannsen